Fotolia 49132354 S 737x280

Impuls will Trittbrettfahrer in die Pflicht nehmen

Donnerstag, 11 Mai 2017 13:35

Handel | Arbeitsgemeinschaft der Immenstädter Geschäftsleute geht neue Wege. 

Ein Drittel weniger Einnahmen, aber ein ähnlich gutes Angebot für Mitglieder und Kunden? Vor dieser schwierigen Aufgabe steht der Verein "Impuls", die Arbeitsgemeinschaft der Immenstädter Geschäftswelt. Deshalb suchte der Vorstand nach neuen Wegen und präsentierte den Mitgliedern in der Jahresversammlung jetzt eine Lösung: Wer bei Großveranstaltungen im öffentlichen Raum Tische oder Stände aufbaut, soll künftig Abgaben zahlen. Damit will Impuls auch die Trittbrettfahrer an den Kosten beteiligen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Stadt dem Verein das sogenannte Sondernutzungsrecht einräumt.

Um den gesamten Zeitungsartikel zu lesen klicken Sie bitte etwas unterhalb auf den dazugehörigen Anhang.

 

Gelesen 1131 mal