Informationen zur Energiesparverordnung für Einzelhändler | Impuls e.V.

Informationen zur Energiesparverordnung für Einzelhändler | Impuls e.V.

 

Energieeinspar-Verordnung

Sehr geehrtes Mitglied  

 

 

das Bundeskabinett hat die Energieeinspar-Verordnungen gebilligt. Damit muss der Einzelhandel die neuen Regelungen erwartungsgemäß bereits ab dem 1. September umsetzen.

Die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen finden Sie hier. Für den Einzelhandel sind besonders drei Regelungen wichtig:

1. In beheizten Geschäftsräumen des Einzelhandels ist das dauerhafte Offenhalten von Ladentüren und Eingangssystemen untersagt, sofern das Offenhalten nicht für die Funktion des Ein- oder Ausganges als Fluchtweg erforderlich ist (§ 10).

2. Der Betrieb beleuchteter Werbeanlagen ist von 22 Uhr bis 16 Uhr des Folgetages untersagt (§ 11). Schaufensterbeleuchtung gilt nicht als „beleuchtete Werbeanlage“ und ist nicht von dem Verbot betroffen.

3. Die Lufttemperatur in Arbeitsräumen soll moderat abgesenkt werden (§ 12). 

Der Vollständigkeit halber finden Sie hier zudem die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über mittelfristig wirksame Maßnahmen.

Damit Kunden durch die Maßnahmen (z. B. geschlossene Ladentüren) nicht verunsichert bzw. abgeschreckt werden, finden Sie hier Plakate mit verschiedenen Motiven zum Download bzw. Ausdruck („Türen zu, Geschäft offen").

 


Mit freundlichen Grüßen
Tobias Schaber
1. Vorstand
Impuls e.V. ‍

Der Verein

 

 

 

Impuls Arbeitsgemeinschaft
pulsierendes Immenstadt e.V.

Tobias Schaber
1. Vorsitzender
Tel. 08323 9679-0


vorstand@impuls-immenstadt.de